Batcordererfassung an Höhlen
Kammmolch Reusen
Quartierkontrolle Fledermäuse Landsberg Brücke
Wathose

Ralph

  • Referent bei verschiedenen Lehrgängen an der Bayerischen Akademie für Naturschutz und Landespflege (ANL):

    • 2019: Arten- und Biotopschutz: Fledermäuse
    • 2018: Artenkenntnis für Kartierer: Fledermäuse
    • 2013: Die artenschutzrechtliche Prüfung im Planungsverfahren
  • Referent bei der Südbayerischen Jahrestagung der Fledermausschützer der Koordinationsstelle für Fledermausschutz (KFS):

    • 2018: Lichtverschmutzung und Fledermausschutz
    • 2015: Die Kleine Hufeisennase –wirklich im Aufwind? Artenhilfsprojekt 2013 -2014
    • 2014: Die Kleine Hufeisennase – wirklich im Aufwind? Zwischenstand zum Artenhilfsprojekt 2013 – 2014
    • 2013: Wie geht´s dem Grauen Langohr? Ergebnisse einer Nachkartierung für das LfU
  • Mitautor „Amphibien und Reptilien in Bayern“: Kapitel Springfrosch und Erdkröte

  • Aktuelle Fortbildungen:

    • Aktuelles zur speziellen Artenschutzrechtlichen Prüfung (saP) in Bayern; 12.11.2019; ANL
    • Arten- und Biotopschutz: Fledermäuse (Teilnehmer und Referent zu Erfassungsmethoden);
      30.09.-02.10.2019; ANL
    • Umwelt-Baubegleitung: Beispiele und Empfehlungen; 21.-22.03.2017; ANL
    • Aktuelles zur speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung in Bayern;
      23.-24.11.2017; ANL
    • Fachtagung „Artenschutz an Gebäuden“; 22.-23.09.2016; ANL
    • Lehrgang „Artenschutz in der Feldflur“; 11.-12.05.2016; ANL
    • Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung – planungs- und zulassungsrelevante
      Arten; 25.-26.11.2015; ANL
    • Telemetrie-Seminar; 09.-11.10.2015
  • seit 2008 selbständige Tätigkeit als Gutachter für zoologische Untersuchungen und ökologische Gutachten

  • 10/2006 – 02/2008 wissenschaftlicher Angestellter der LMU-München im Rahmen eines evolutionsökologischen Forschungsprojektes an Unken (Fam. Discoglossidae) (20 Stunden/Woche)

  • 06/2006 – 12/2007 wissenschaftlicher Angesteller der TU-München im Rahmen eines Forschungsprojektes zur Bekämpfung des Fuchsbandwurmes (20 Stunden/Woche)

  • Biologiestudium an der LMU München, Schwerpunkt Ökologie, Nebenfächer systematische Zoologie, systematische Botanik, Landnutzungsplanung und Naturschutz, Wildbiologie; Abschluss 2006 (Note 1,1)